Hamamelis virginiana – Hexenhasel oder Zaubernuss

Der Termin für die ältere Dame war nicht leicht auszumachen. Erst versuchte ich allen ihren Vorstellungen entgegen zu kommen. Aber nach einer Weile merkte ich, dass die Art und Weise, wie sie beschäftigt und engagiert ihr Leben darstellte, schon sehr speziell erschien.
Dies war bereits der erste „Einblick“ in die Energie der Arznei, ohne dass ich eine Ahnung hatte auf welche!
Mir schien es, als ob ich es mit einer wichtigen Person zu tun habe, die in ihrem Leben respektiert werden möchte und in meinem Fall eben, dass ich ihr mit einem Terminvorschlag „entgegen zu kommen habe“!
Der Termin fand dann am Freitagabend relativ spät statt, es ging ja auch um ein heikles diffiziles Thema: Hämorrhoidalblutungen.
Während unseres Gespräches war immer wieder jene distanzierte Art und Weise spürbar, wie ich sie schon bei der Temin Vereinbarung spürte. Die Blutungen der Hämorrhoiden waren aufgetreten, nachdem sie ihr letztes Kind entbunden hatte. Das war über 40 Jahre her und seit dieser Zeit hatte sie alles Mögliche versucht, aber keine Therapie hatte ihr dafür Erleichterung geschaffen. Krampfadern in den Beinen wurden operiert. Jede therapeutische Maßnahme beschrieb und erörterte sie ausführlich.

Weiterlesen

Die Schlangen-Energie in der Homöopathie am Beispiel der Korallennatter

Im vorderen Orient stand die Schlange als Symbol für Weisheit und Erkenntnis, ihr sprach man zu, die tiefen Geheimnisse des Lebens zu verstehen. Auch nach der biblischen Geschichte mit der Vertreibung aus dem Paradies, hat diese Vorstellung überlebt. So ist die Äskulapnatter am Stab von Asclepios, dem griechischen Gott der Heilkunst, immer noch das Symbol für den Stand der Ärzte. Bei den Germanen hatte die Midgardschlange, welche die Welt umspannt, eine wichtige Bedeutung.

Ouroboros. Zeichnung von Theodoros Pelecanos aus Synosius, einem alchemistischen Traktat (1648)

Auch in Märchen und Mythen begegnen uns immer wieder verschiedenste Facetten geheimnisvoller Schlangen-Energien.

Weiterlesen

„Muttermittel“ nicht nur für Baby’s Startschwierigkeiten

„In der Zeit zwischen Empfängnis bis zur Entbindung neun Monate später ist der Mensch empfänglicher für seine Umwelt, als er es in seinem Leben je wieder sein wird.“ (Ashley Montagu)
Sobald das Neugeborene auf der Welt ist, werden die Mütter mit den Bedürfnissen des Säuglings sehr „direkt“ konfrontiert. Die symbiotische Bindung geht nicht mehr über die Nabelschnur, sondern sie ist nun in der liebevollen Zuwendung, der Nähe im Stillen und dem bedingungslosen „Dasein“ vorhanden. Diese starke Bindung ist für die gesamte  Entwicklung von uns Menschen körperlich, psychisch aber auch im sozialen Sinne von zentraler Bedeutung. Weiterlesen

Einmal „Rücken-Globuli“ und danach verschwanden auch die Schlafstörungen

Auf dem Büchermarkt, gibt es inzwischen für fast jeden Lebensbereich Homöopathie Ratgeber. Der interessierte Laie findet darin für bestimmte Beschwerden allerlei „Symptomen-Listen“ mit den passenden Arzneien. Die Selbstmedikation ist in vielen Situationen sicher hilfreich und nützlich, wichtig sind dennoch einige Regeln die es einzuhalten gilt:

Weiterlesen

Homöopathie im Lebenszyklus

Schon wenn ein Baby auf die Welt kommt, sind wir erstaunt wie einzigartig sich uns der neue Erdenbürger zeigt. Ein spannendes gegenseitiges Kennenlernen folgt und oft staunen wir nicht schlecht was für auffallende Eigenheiten schon in so einem kleinen Menschenkind zu Tage treten.

Das Kind entwickelt sich mit der ihm innewohnenden Lebenskraft und entfaltet seine ureigene Individualität. Weiterlesen

Die Homöopathie, ist weit mehr als nur „Notfallkügelchen“ aus der Hausapotheke

Jeder von uns hat schon mal die Beobachtung gemacht wie verschieden Menschen mit ein und derselben Krankheit umgehen, oder wie unterschiedlich z B die Erscheinungsformen einer einfachen Erkältung sein können.

Wenn jemand über Halsschmerzen klagt, kann es sein dass er nicht einmal einen Rollkragen am Hals verträgt, obwohl er Wärme verlangt. Wieder ein anderer erfährt Linderung durch kaltes Wassertrinken und ein anderer reagiert schon bei dem geringsten Luftzug heftig… Weiterlesen